• Salva
  • Umberto Tozzi
  • Abba-Show
  • Appassionante
  • Riccardo Doppio
  • Toto Cutugno
  • Stella a.t. Curlies
  • I Panda
  • limited Edition
  • DJ Bocca
  • Mary grace
  • MIKI Ferrara Band
  • I Dolci Signori
  • Angelo Fabiani
  • Giovanni Costello
  • Emanuela Ferrari
  • Ricchi e Poveri
  • Salva Cover and unplugged
  • Salva & LNG
  • Al Bano Carrisi
  • I tre Tenori
  • Die Vito Jazz Band
  • OR2
  • Viventy Band
  • Barbara Fiorino
  • Teatro La Piazza

Seine markante, rauchige Stimme ist unverwechselbar und verleiht seinen eigenen Songs, sowie interpretierten Liedern etwas Einzigartiges. Mit viel italienischem
Temperament, großer Hingabe und Leidenschaft, reißt er mit und prägt jeden Auftritt durch seinen ganz eigenen Stil. Geboren wurde Costello in Perugia (Umbrien/Italien). Er studierte Musik am Konservatorium von Perugia, schloss mit Diplom ab und widmete sich anschließend in Mailand der Kompositionslehre. Zahlreiche Konzerte und Musik Festivals dokumentieren Costello´s anspruchsvolle, klassische Ausbildung. Konzerte u. a. mit dem Symphonischen Orchester des Konservatoriums in Perugia und der Academia Chigiana in Siena. Musik Festival der Musik-Nationen für Kammermusik, Italien und Festival des Musikvereins, Wien. Er performte auf mehreren Festivals, wie San Remo Festival unter anderem mit Mino Reitano und Paolo Mengoli, Giro Festival und Umbria Jazz. Einem breiterem Publikum wurde er durch seine Teilnahme an der ersten Staffel von "The Voice of Germany" bekannt. Unvergessen sein Auftritt bei den Battles mit Rüdiger Skoczowsky und ihrer Interpretation des Songs: "What a Wonderful World". Dieser und zwei weitere Songs von Costello erschienen später unter dem Label XN-Tertainment. 2013 begann Costello die Zusammenarbeit mit der SWR Big Band. Nachdem die Aufnahmen für Costellos CD mit der SWR Big Band abgeschlossen waren, entschieden sie gemeinsame Konzerte zu geben. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte beim Jazzfestival, Baden Württemberg im Oktober 2013. (Quelle: Marion Graeber / www.stuttgartango.de/Musikspecial)

temp
temp-thumb

(Video)